REHASPORT

Ziel des Rehasport ist es, orthopädische Beschwerden zu verringern.
Dabei werden Ausdauer und Kraft aufgebaut, Koordination und Beweglichkeit verbessert und Hilfe zur Selbsthilfe gefördert.
Die Teilnahme an diesem Kurs ist nur mit einer ärztlichen Verordnung möglich und eignet sich für alle Personen mit orthopädischen Einschränkungen wie Rückenschmerzen, allg. Gelenkproblemen, Osteoporose, Arthrose oder zur Verbesserung der Funtion von künstlichen Gelenken.
Die Kosten für einen Rahakurs werden zu 100% von den Krankenkassen getragen und sind für den Teilnehmer zuzahlungsfrei.

IHR PERSÖNLICHER ANSPRECHPARTNER

Rainer

Trainer Reha-, Präventionssport,
Ernährungsberater, Leiter BGF-BGM

Nach oben scrollen
8 häufig gestellte Fragen

1. Wieviel Zeit muss ich einplanen?
Für ein ausführliches Probetraining sollten sie 75 Minuten Anwesenheit im Studio einplanen.

2. Gibt es kostenfreie Parkplätze?
Für Radfahrer steht direkt neben dem Studio ein Fahrradpakplatz zur Verfügung. PKW Parkplätze finden sie direkt vor dem Studio oder in verschiedenen Parkflächen um das Studio, so dass sie vom Auto max. 30 Sekunden Fußweg zum Studio haben. Alle Parkplätze sind kostenfrei.

3. Was muss ich zum Probetraining mitbringen?
Sie sollten unbedingt saubere Wechselschuhe und ein Handtuch mitbringen. Sollten sie z.B. Diabetiker sein, bringen sie bitte Traubenzucker mit und hinterlegen diesen bei Ihrem Trainer.

4. Kann ich jemanden zum Probetraining mitbringen? 
Gerne können sie einen Trainingspartner mitbringen. Sollten sie gegebenfalls zu Dritt kommen, stellen wir Ihnen einen zweiten Trainer zur Verfügung.

5. Kann ich statt eines Probetrainings einen Kurs besuchen?
Wenn sie an einem Kurs interessiert sind, werden wir Ihnen einen Platz reservieren. Sollte Ihr Wunschkurs bereits ausgebucht sein, werden wir versuchen Ihnen eine Alternative anzubieten.

6. Sollte ich etwas zu trinken mitbringen?
Sie müssen keine eigenen Getränke mitbringen. Wir stellen Ihnen während des Probetrainings kostenlos Wasser oder Mineralgetränke zur Verfügung.

7. Wann ist die beste Zeit für ein Probetraining?
Sie sollten für Ihr Probetraining einen Tag /Uhrzeit einplanen, den Sie für sich auch bei einem längerfristig geplanten Training wählen würden. So wissen sie gleich wie stark besucht dieser Tag/Uhrzeit ist und welches Publikum sie üblicherweise vorfinden werden. 

8. Kann man nach dem Probetraining duschen oder die Sauna probieren?
Gerne können Sie nach dem Probetraining die Sauna nutzen und sich anschließend frisch machen.