EMS-PERSONALTRAINING

MAXIMALER ERFOLG MIT MINIMALEM ZEITAUFWAND​

Du willst fit sein und bleiben, deine Rücken- und Nackenschmerzen los werden, hast aber nicht die Zeit 3x/ Woche 90 Minuten zu trainieren?  
 
Dann könnte EMS-Personaltraining die Lösung sein !
 
Beim EMS-Training werden Muskeln mit elektrischen Impulsen (Reizstrom) stimuliert. Diese Impulse stimulieren deine Muskeln so, dass sie kontrahieren (anspannen). Regelmäßig kontrahiert, werden Muskelzellen ganz wie beim herkömmlichen Krafttraining, zum Wachstum angeregt. 

Jedoch anders als beim normalen Training, werden durch den Reizstrom neben den sichtbaren Skelettmuskeln zusätzlich auch tiefer liegende, stabilisierende Muskeln aktiviert.
Nach einer eingehenden Anamnese, wird mit einem ausgebildeten Trainer ein 20 minütiges Ganzkörpertraining durchgeführt. Für das Training selbst wird dann eine Weste mit eingebauten Elektroden angelegt und mit Wassernebel leitfähig gemacht. Die Übungen beim EMS-Training werden statisch durchgeführt, was vor allem die Kraftausdauer verbessert. Ein weiterer wesentlicher Unterschied zum herkömmlichen Training ist, dass beim EMS-Training gleichzeitig ALLE Muskel aktiviert werden. Das verbrennt mehr Kalorien und strafft gleichzeitig das Gewebe.

VORTEILE

BAND- UND GELENKSCHONENDE TRAININGSART

Ausgleich von muskulären Dysbalancen durch identischen Muskelimpuls aller MuskelgruppeN

BESCHLEUNIGTE REGENERATION NACH VERLETZUNGEN

PREISE

Bei uns haben sie die Möglichkeit als Mitglied, aber auch extern EMS-Einheiten mit Trainer zu buchen.
Preise pro Einheit (20 Min.)
 
Mitglieder      –  14,90 €
10er Karte    –   129,- €
Extern           –   34,90 €
10er Karte     –   299,- €
 
Für weitere Fragen steht Ihnen unser Trainerteam jederzeit gerne zur Verfügung
Nach oben scrollen
8 häufig gestellte Fragen

1. Wieviel Zeit muss ich einplanen?
Für ein ausführliches Probetraining sollten sie 75 Minuten Anwesenheit im Studio einplanen.

2. Gibt es kostenfreie Parkplätze?
Für Radfahrer steht direkt neben dem Studio ein Fahrradpakplatz zur Verfügung. PKW Parkplätze finden sie direkt vor dem Studio oder in verschiedenen Parkflächen um das Studio, so dass sie vom Auto max. 30 Sekunden Fußweg zum Studio haben. Alle Parkplätze sind kostenfrei.

3. Was muss ich zum Probetraining mitbringen?
Sie sollten unbedingt saubere Wechselschuhe und ein Handtuch mitbringen. Sollten sie z.B. Diabetiker sein, bringen sie bitte Traubenzucker mit und hinterlegen diesen bei Ihrem Trainer.

4. Kann ich jemanden zum Probetraining mitbringen? 
Gerne können sie einen Trainingspartner mitbringen. Sollten sie gegebenfalls zu Dritt kommen, stellen wir Ihnen einen zweiten Trainer zur Verfügung.

5. Kann ich statt eines Probetrainings einen Kurs besuchen?
Wenn sie an einem Kurs interessiert sind, werden wir Ihnen einen Platz reservieren. Sollte Ihr Wunschkurs bereits ausgebucht sein, werden wir versuchen Ihnen eine Alternative anzubieten.

6. Sollte ich etwas zu trinken mitbringen?
Sie müssen keine eigenen Getränke mitbringen. Wir stellen Ihnen während des Probetrainings kostenlos Wasser oder Mineralgetränke zur Verfügung.

7. Wann ist die beste Zeit für ein Probetraining?
Sie sollten für Ihr Probetraining einen Tag /Uhrzeit einplanen, den Sie für sich auch bei einem längerfristig geplanten Training wählen würden. So wissen sie gleich wie stark besucht dieser Tag/Uhrzeit ist und welches Publikum sie üblicherweise vorfinden werden. 

8. Kann man nach dem Probetraining duschen oder die Sauna probieren?
Gerne können Sie nach dem Probetraining die Sauna nutzen und sich anschließend frisch machen.